Der Katalog für die 69. Auktion am 20. November 2021 ist online.

Katalog Bieterformular

Zur Vorbesichtigung können Sie vom 06. bis 19. November 2021 zu den gewohnten Öffnungszeiten besuchen kommen.

Bitte beachten Sie dabei unser Hygienekonzept und die jeweiligen aktuellen Corona-Verordnungen.

Hier finden Sie die Hygienevorschriften zum Auktionshausbesuch.

Auf unserer Webseite können Sie ohne zusätzliche Gebühren LIVE-Bieten und die Auktion im Live-Stream verfolgen. Hier können Sie sich anmelden.

On our website you can bid LIVE without additional fees and watch the auction in the live stream. Here you can register.

 

Highlights
In der Herbstauktion am 20. November wird eine elegante Figur aus der Wiener Manufaktur Goldscheider, die eine Tänzerin in einem blauen weiten Kleid darstellt, offeriert. Die polychrom staffierte Figur, die im Boden mit schwarzer Stempelmarke 1922-1941 „Goldscheider Wien" gemarkt ist, startet mit einem Limit von 330 Euro.

Aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert stammt eine Schmuckschatulle aus ebonisiertem Holz mit versilberten Beschlägen, deren Deckel mit einer genrehaften Szene bekrönt ist. Der Deckel ist mit einer umlaufenden versilberten Leiste verziert, deren Ecken mit Engelsköpfen geschmückt sind. Vervollständigt wird die Schatulle mit einem Felsen, der aus dem Wasser, dargestellt durch eine Perlmuttplatte, ragt. Darauf befinden sich drei angelnde Kinderfiguren.

Daneben bieten wir Ihnen eine einzigartige Bronzestudie von Arno Breker an. Studien von Bildhauern haben einen hohen Seltenheitswert; wenn dann noch große Kunst aus ihnen wird, werden sie umso interessanter. So verhält es sich auch mit der Bronzestudie vom "Schwertträger", die in Anlehnung an die Antike den Akt eines Jünglings mit Schwert darstellt. Dieses über die Jahrtausende stetig neu aufgefasste und interpretierte Motiv nahm Arno Breker als Anregung und schuf eine Studie im Zeitgeist der 1930er Jahre, welche schließlich als Vorbild für die 1938 geschaffene Monumentalskulptur „Wehrmacht“ im Ehrenhof der Neuen Reichskanzlei in Berlin diente.

Keine Auktion mehr verpassen?

Melden Sie sich auch bei unserem Newsletter an, um über weitere Auktionen und Termine informiert zu werden.

Ihre E-Mail-Adresse
Senden


Highlights

 
Schätze schätzen
Wann?

29. Oktober 2021 von 14 bis 17 Uhr

Was?

Sie können Ihre kleinen und großen persönlichen Schätze, Dachbodenfunde, Lesefunde, Schmuck und Silber, Raritäten und Kuriositäten, Erbstück oder altes Spielzeug zur Begutachtung und kostenlosen Schätzung mitbringen.

Wo?

Kunst- und Auktionshaus Quedlinburg
Blasiistr. 21, 06484 Quedlinburg

Gern können Sie uns auch Bilder Ihrer Schätze via WhatsApp unter der Nummer 03946 / 3751 zusenden.

Bei zahlreichen Einzelobjekten vereinbaren Sie bitte telefonisch unter der Nummer 03946 / 3751 einen individuellen Termin.

 
Wir sind umgezogen! Auf Wiedersehen Wolfenbüttel - Hallo Braunschweig!

In unserer neuen Außenstelle Helmstedter Str. 160 in Braunschweig, bieten wir einmal im Monat unser beliebtes „Schätze schätzen“ an!

Das nächste "Schätze schätzen" findet am 12. November 2021 von 14 bis 17 Uhr statt.

Weitere Termine geben wir auf unserer Webseite bekannt und hängen sie vor Ort aus. Gern können wir auch individuelle Termine vereinbaren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 
Öffnungszeiten in Quedlinburg

Mo, Do, Fr und Sa - 10:00 bis 18:00 Uhr
Sonn- und Feiertage - 11:00 bis 16:00 Uhr


Einlieferungen und Abholungen sind nach Terminabsprache unter 03946 / 3751 (Tel. & WhatsApp) auch an geschlossenen Tagen möglich.

 
Einlieferungen für die 70. Auktion

Einlieferungen für die 70. Auktion am 07. Mai 2022 sind bis zum 11. März 2022 willkommen.
Bitte vereinbaren Sie einen Termin für Ihre Einlieferung.

Spätere Einlieferungen gehen in die 71. Auktion.




^